Ärzte-News der DGBT zur Gesichtsverjüngung mit Botox und Co.

+++Ärzte-News+++

Lesenwerter Artikel: Evidenz der Wirksamkeit von Botulinum A auf nächtliches Zähneknirschen (nokturnalen Bruxismus) und bei "Facial Slimming"

In dieser Arbeit wird die Evidenz zur Wirksamkeit von Botulinum A auf nächtliches Zähneknirschen (nokturalen Bruxismus) sowie bei "Facial Slimming" in der ästhetischen Medizin dargelegt.Die hieraus ableitbaren praxisrelevanten Daten zur klinischen Indikationsstellung, realistischen Abwägungen... » weiterlesen

+++Ärzte-News+++

Pressemitteilung: Aufklärungskampagne #MitSicherheitschoen - Besserer Schutz für Patienten

Eine neue Pressemeldung für Publikumsmedien steht nun zum Download bereit: Besserer Schutz für Patienten: Dermatologen und plastische Chirurgen der DGBT fordern Verschreibungspflicht für Fillertherapien und starten Aufklärungskampagne #MitSicherheitschoen » weiterlesen

+++Ärzte-News+++

Pressekonferenz „Patientensicherheit: Wer darf was bei ästhetischen Behandlungen?“

Im Rahmen der 9. Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Botulinum-Therapie e.V. (DGBT) wird die Pressekonferenz der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Botulinum-Therapie e.V. zum Thema "Patientensicherheit: Wer darf was bei ästhetischen Behandlungen?" stattfinden. » weiterlesen

+++Ärzte-News+++

Alle Videos zum Expert Day 2017 nun exklusiv im DGBT Mitgliederbereich

Im geschlossenen Mitgliederbereich stehen nun in der Sparte "Expert Day 2017" 32 Lehr-Filme zur Ansicht parat. Alle Mitglieder der DGBT erhalten exklusiven Einblick in die Arbeit der Experten der DGBT. » weiterlesen

+++Ärzte-News+++

Große deutsche Umfrage im Auftrag der DGBT zu Schönheit im Alter: Über die Hälfte aller Frauen definieren Attraktivität über faltenfreie Haut

Eine aktuelle Umfrage der GfK im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie e.V. (DGBT e.V.) zeigt: Jede fünfte Frau kann sich zukünftig eine Schönheitsbehandlung mit Botulinum vorstellen, bei Fillern zur Aufpolsterung von Falten sind es sogar rund zwei Drittel der... » weiterlesen