+++ Patienten-News +++

Füllen statt Liften: Das Geheimnis der Volumentherapie

Beim Älterwerden graben sich nicht nur einzelne Falten tiefer in die Haut. Bei den meisten von uns schwindet mit dem Älterwerden die Fülle. Und das lässt uns dann müde, älter und manchmal sogar traurig aussehen. Das gesamte Unterhautgewebe nimmt ab, Wangen- und Mundpartie sacken ein und das Gesicht verliert zunehmend die jugendlichen Konturen. Was fehlt, ist das jugendliche Volumen. Besonders deutlich wird der Verlust beim Vergleich von eigenen Jugendfotos mit den Porträtaufnahmen von heute.

Diese Veränderungen können durch eine reine Behandlung von Falten oder sogar ein Straffen der Haut nicht korrigiert werden. Hier setzt die Dreidimensionale Volumentherapie an: Durch gezielte Gabe von haltbaren, stabilen Hyaluronsäuren lassen sich diese Partien wieder Aufpolstern. Das Volumen „liftet“ diese Region. Ideal geeignet ist das Verfahren im Wangenbereich.