DGBT Wissenschaftspreis 2016

Die Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinumtoxin-Therapie wird im Rahmen ihrer 7. Fachtagung zum ersten Mal einen Wissenschaftspreis vergeben.

Neben den beiden Schwerpunkten einer Informations- und Wissensaustauschs-Plattform für Patienten und Ärzte sowie einer standardisierten Ausbildung approbierter Ärzte nach einem festen Curriculum, möchte die DGBT satzungsgemäß auch Weiterentwicklungen auf wissenschaftlichem Gebiet fördern.

Die DGBT freut sich auf Arbeiten zu neuen Ansätzen und Beobachtungen aus wissenschaftlicher und/oder klinischer Sicht zum Thema Behandlung mit Botulinum und/oder Kombinationsbehandlungen mit Fillern.

Preisverleihung & Preisgeld

Die Verleihung des mit 3.000 Euro dotierten Preises findet im Februar 2016 im Rahmen der 7. Fachtagung der DGBT am Wochenende 26./27.02.2016 in Frankfurt statt.

Teilnahmebedingungen

Für die Teilnahme gelten folgende Bedingungen:

  • Eingereicht werden können innovative, unabhängige Arbeiten zu neuen Erkenntnissen in Wissenschaft oder Klinik zu Botulinum-, eventuell auch Kombinations-Therapien mit Fillern in deutscher oder englischer Sprache, die zuvor nirgends eingereicht wurden.
  • Die Arbeiten sind in digitalisierter Form einzureichen an die:
    DGBT · Goethestraße 26-28 · 60313 Frankfurt am Main · Email: info dgbt.SPAMPROTECTION.de

Einsendeschluss & Jury

Über die Verleihung des Preises entscheidet nach Einsendeschluss eine Jury, die von Referenten der DGBT gebildet wird.

Einsendeschluss ist der 30. November 2015

Weitere Infos und Einreichung bitte per Mail an info dgbt.SPAMPROTECTION.de